Mit-Reden, Mit-Entscheiden und Nachhaltigkeit bildeten neben den Vorstandswahlen thematisch den Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes am Freitag den 28. September 2018.

Einstimmig wurde der bisherige Vorsitzender, Markus Jerrentrup, in seiner nun beginnenden 4. Amtszeit bestätigt.

In seinem Jahresbericht reflektierte er die politische Landschaft von der Bundesregierung bis zu der hiesigen Kommunalpolitik.

Als „Nicht hilfreich“ für die Basisarbeit ist das Sommertheater der Koalition in Berlin zu bewerten. Die Mitglieder unserer Dreiflüssestadt erwarten von der Kanzlerin, das sich die Bundesregierung wieder den wichtigen Themen wie Einwanderungsgesetz, Dieselgate und Wohnungsbau annimmt und diese zum Wohle von Deutschland löst.

Kommunalpolitisch berichtete der Vorsitzende unter anderem über die Rathaussanierung. Die CDU hat im Frühjahr dafür gesorgt, das die Bürger*innen aktiv an der Neugestaltung teilnehmen durften. Ebenso hat die Union in der möglichen Sparkassenfusion das Versprechen umgesetzt, dass die Sorgen und Ängste der Beschäftigen in den Beratungen berücksichtigt werden. Transparenz im gesamten Verfahren hat auch weiterhin höchste Priorität.

Bei Vorstandswahlen wurden Angelika Deutsch, (Schatzmeisterin & stellv. Vorsitzende), Gerd Neufang, Dieter Pielok, Tobias Dannenberg (stellv. Vorsitzende) in Ihren bisherigen Amt bestätigt. Ute Brandes als Schriftführerin und Maria Götze als Mitgliederbeauftragte komplettieren den Vorstand.

Großen Dank spricht Jerrentrup der Hemelnerin Sylvia Flor-Gerth für ihre jahrelange Arbeit als Schriftführerin aus. Als Ortsverbandvorsitzende wird sie jedoch weiterhin im Gesamtvorstand, soweit es Ihr beruflich möglich ist, mitarbeiten.

Im Namen des neuen Vorstandes gab Jerrentrup die Eckpunkte der nächsten zwei Jahre bekannt:

  • das Fundament für eine erfolgreiche Kommunalwahl 2021 legen

  • Parteistrukturen weiter optimieren

  • regelmäßige Veranstaltungen wie politischer Dämmerschoppen, Bürgersprechstunden und Reisen mit Freunden

  • klare Positionierung zu Mündener Themen wie Bücherei, Stadtwald und Sparkassenfusion

Zu Gast bei der Mitgliederversammlung war der stellv. CDU – Kreisvorsitzende und CDU-Mitgliederbeauftragter Harm Adam.

In seinem Grußwort ging er auf das aktuelle Stimmungsbild in Berlin ein und berichtete über die Arbeit des CDU – Kreisvorstand in Göttingen.

Wichtig ist es, betont Adam, dass eine Mitgliedschaft in der CDU einen Wissensvorsprung und einen Mehrwert hat.

Weiterhin wünschte er den wiedergewählten Vorstand viel Erfolg und kündigte an, den Stadtverband in seiner Mitgliederbetreuung aktiv zu unterstützen.

2018-10-03T22:47:22+00:00

About the Author:

Leave A Comment