Tobias Dannenberg – CDU Bürgermeisterkandidat

12. Februar 2021

Der Gesamtvorstand der CDU in Hann. Münden nominiert einstimmig den 38-jährigen Mündener

Tobias Dannenberg wird bei den anstehenden Kommunalwahlen für die CDU Hann. Münden als Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen.

Die im letzten Jahr eingesetzte Findungskommission schlug ihn dem Vorstand des CDU Stadtverbandes vor, da er aufgrund seiner Persönlichkeit, Kompetenz und Heimatverbundenheit der richtige Kandidat ist, um Hann. Münden in die Zukunft zu führen.

Dannenberg wurde 1982 in Göttingen geboren, wuchs in Hann. Münden auf und hat in Göttingen Betriebswirtschaftslehre studiert. Sein Studium hat er mit dem Bachelor of Business Administration abgeschlossen. Seit 2002 arbeitet er als Assistent der Geschäftsführung bei der Firma Exor Trading GmbH, einem mittelständischen Exportunternehmen mit Sitz in Hann. Münden.

Der 38-jährige ist verheiratet und wurde 2011 zum ersten Mal in den Rat der Stadt Hann. Münden gewählt. Seitdem ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender, sowie Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss, in welchem er seit 2016 als stellvertretender Vorsitzender fungiert.

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Markus Jerrentrup ist davon überzeugt, mit Tobias Dannenberg sowohl menschlich als auch fachlich genau die richtige Persönlichkeit aufbieten zu können.

Durch die Ratsarbeit sowie durch die verschiedenen Funktionen in der CDU im Kreisverband Göttingen und im Bezirksverband Hildesheim hat er politische Erfahrung und ist aufgrund seiner wirtschaftlichen Sachkenntnisse aus Studium und Beruf in der Lage, die Prozesse in Hann. Münden so zu strukturieren und zu optimieren, um Hann. Münden für die Zukunft bestmöglich aufzustellen.

Laut der stv. Bürgermeisterin Angelika Deutsch  hat er die positive Eigenschaft, dass er zuerst auf die Menschen zugeht und sich erst einmal alle Meinungen anhört, um sich ein Gesamtbild zu machen und dann lösungsorientiert zu handeln.

Genau so eine Persönlichkeit benötigen wir für unsere Stadt.

Tobias Dannenberg erklärt zu seiner Bürgermeisterkandidatur:

Als Mündener Junge identifiziere ich mich zu einhundert Prozent mit unserer Region und bin hochmotiviert, die Zukunft zusammen mit den Mündener Bürgerinnen und Bürgern weiterzuentwickeln und parteiübergreifend immer die beste Lösung für unsere schöne Stadt zu finden.

Aufgrund unserer finanziellen Situation wird die Aufmerksamkeit darauf liegen, unsere Finanzen in Ordnung zu bringen. Darüber hinaus benötigen wir aber auch Visionen, welche Schwerpunkte wir für Familien, Jugendliche und Senioren setzen wollen, damit wir die Attraktivität Mündens für alle steigern können.

Mit unseren Wäldern, den drei Flüssen und unserer historischen Altstadt haben wir im Gegensatz zu anderen Städten noch erhebliches Potential, welches wir auch touristisch unbedingt nutzen müssen.

Ich stehe für einen Neustart mit mehr Bürgernähe durch Kommunikation, Transparenz & Klarheit. Nur so können Entscheidungen zusammen erarbeitet und Lösungen gefunden werden, die von allen mitgetragen und akzeptiert werden.Es gibt viel zu tun und ich bin bereit, Hann. Münden als Bürgermeister zusammen mit allen Mündenerinnen und Mündenern in eine positive Zukunft zu führen.“